Zurück
Portfoliodetails

Tenorsolist

Seit meiner Kindheit ist das Singen für mich der natürlichste und schönste Ausdruck von Musik.

Ob als Knabensopran im Kirchenchor meiner Heimatstadt, auf einer Schallplatte, die ich als Zehnjähriger mit meinem Vater als Begleiter besungen habe – schon ganz am Anfang stand das Singen im Mittelpunkt.

Mit dem Schulmusikstudium kamen dann erste Unterrichtsstunden im Fach Gesang und die Stimme entwickelte sich rasch zum hohen Tenor. Da diese Stimmlage bald auffiel, wurde ich zum Gründungsmitglied eines Vokalensembles an der Hochschule für Musik München, das ein paar Jahre später unter dem Namen "Singphoniker" eine professionelle, vielbeachtete Karriere starten sollte.

Erste solistische Gehversuche als Oratoriensänger fielen in meine Studienzeit. Aber erst weiterführender Gesangsunterricht bei Prof. Margret Langen und ab dem Jahr 2002 bei meiner viel geliebten Lehrerin Ingrid Bettag brachten mich zu der Überzeugung, als Sänger auch im Umkreis „studierter“ Kolleg_Innen bestehen zu können.

Seither habe ich in den 28 Jahren meiner aktiven Mitgliedschaft bei den Singphonikern weit über 1500 Konzerte in aller Welt mit dem Ensemble gesungen. Daneben und immer noch habe ich in sehr vielen Konzerten als Solist die Ehre, die großen Meisterwerke der Oratorienliteratur zu singen und manchmal auch Opern- und Operettenarien zum Besten zu geben.

Meine besondere Liebe gilt dem Liedgesang. Schuberts große Liederzyklen, die Schumannsche „Dichterliebe“, die Lieder von Hugo Wolf oder Johannes Brahms, aber auch die von Benjamin Britten oder W. A. Mozart singe ich immer wieder gerne.

Und so führte und führt mich mein Gesang zu großartigen künstlerischen Begegnungen mit vielen Orchestern, mit berühmten und weniger berühmten Dirigent_Innen, mit unglaublich musikalischen Pianist_Innen und großartigen Musiker_Innen. Dafür bin ich unglaublich dankbar, gibt es doch nichts Schöneres, als mit dem körpereigenen Instrument zur höheren Ehre Gottes oder auch nur der der Musik aktiv zu sein.

 

 

Repertoire

  • Monteverdi: Marienvesper
  • Schütz: Musikalische Exequien, Weihnachtshistorie, Passionen
  • Bach: Weihnachtsoratorium, Johannespassion, Matthäuspassion, Magnificat, Kantaten, h-Moll-Messe
  • Händel: Messias, Acis und Galatea, Jephta
  • Mozart: Alle Messen, Requiem, Vesperae solenne, Litaniae
  • Beethoven: C-Dur Messe
  • Mendelssohn: Elias, Paulus
  • Schubert: Messen
  • Haydn: die großen Messen, Schöpfung, Jahreszeiten, Stabat mater
  • Bruckner: f-Moll-Messe, Tedeum
  • Franck: Sieben Worte
  • St. Saens: Oratoire de Noel
  • Orff: Carmina burana, Der Mond
  • Strawinsky: Les Noces
  • Honegger: König David

u.v.m.

Liederabendprogramme mit Liedern von Schubert, Brahms, Mendelssohn, Schumann, Wolff, Liebl, Schönberg u.a., Arien aus Opern, Operetten und Musicals

 

Hörbeispiele

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
H-Moll-Messe, BWV 232,
Carus Verlag
Benedictus

Alfons Brandl, Tenor
Kantatenchor München
Leitung: Andreas Hantke
2014

 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Johannespassion, BWV 245,
Bärenreiter
Rezitativ, Nr. 38

Alfons Brandl, Tenor
Ensemble12
Oberbayerische Barocksolisten
Leitung: Alfons Brandl
2018

 

Ernesto de Curtis (1875 – 1935)
Torna a Surriento,
musicalion

Alfons Brandl, Tenor
Kammerorchester Russ
2018

 

Gaetano Donizetti (1797 – 1848)
L’elisir d’amore,
Schirmer's Library
Una furtiva lagrima

Alfons Brandl, Tenor
Sinfonietta Waiblingen
Leitung: Margret Urbig
2013

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Elias, op. 70,
Edition Peters
So ihr mich von ganzem Herzen liebet

Alfons Brandl, Tenor
Augsburger Vokalensemble
Friedberger Kammerorchester
Leitung: Gereon Trier
2017

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Elias, op. 70,
Edition Peters
Dann werden die Gerechten leuchten

Alfons Brandl, Tenor
Augsburger Vokalensemble
Friedberger Kammerorchester
Leitung: Gereon Trier
2017

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Così fan tutte, KV 588,
Edition Peters
Un aura amorosa

Alfons Brandl, Tenor
Sinfonietta Waiblingen
Leitung: Margret Urbig

 

Robert Schumann (1810 – 1856)
Dichterliebe, op. 48,
Edition Peters
Am leuchtenden Sommermorgen

Alfons Brandl, Tenor
Karin Bublak, Klavier
2007

Zurück

© Alfons Brandl 2017 | Impressum | Datenschutzerklärung | Bildnachweis